fbpx

Das war der regio-tag 2022

Der regio-tag bot neben spannenden Seminaren und einem vielfältig regionalen Marktplatz, einen festlichen Genussabend und die Krönung der CULINARIUM-Könige 2022.

CULINARIUM regio-tag 2022

Am 18. Januar fand in St. Gallen der regio-tag des Trägervereins CULINARIUM statt. Geschäftsführer Urs Bolliger stellte die Idee eines regionalen Kulinarik-Festivals für die Ostschweiz vor. Namhafte Touristiker, darunter Martin Sturzenegger, bis vor Kurzem Präsident von FOOD ZURICH und neuer CEO der Säntisbahn, unterstützen das ambitionierte Projekt mit dem poetischen Namen «Handkuss».

Die CULINARIUM-Königstitel 2022 gingen an RegioHerz, den Hofladen in der Stadt, und an die Gastronomie der Schaukäserei Appenzell in Stein (AR).

Fachseminare & Marktplatz

Fachseminare

Die Seminare der Genussakademie beleuchteten die vielfältigen Stärken, Facetten und Perspektiven der Regionalbewegung in der Ostschweiz. Das Projekt „Regio Challenge“: eine Woche lang nur essen und trinken, was in der Entfernung einer Velotour (30km) gewachsen ist, wurde von Patricia Mariani, Co-Geschäftsleiterin Kleinbauern-Vereinigung vorgestellt. Über regionale Produkte in einem Selbstbedienungsautomaten berichtete Suzanne Gabriel, Vertreterin von Vaud Promotion und Adrian Rentsch, Geschäftsführer Dallmayr Schweiz. Von Simon Mouttet, Festivalleiter FOOD ZURICH konnten die Besucher viel Wissenswertes über das Top Beispiel aus Zürich erfahren. Zudem zauberte das Team Swiss Culinary Creators Inspirationen für regio-food und beim Speed-Dating wurden neue Kontakte und Impulse gesammelt.

Marktplatz

Der traditionelle Regionalmarkt bot die Möglichkeit für Entdeckungen und Begegnungen mit mehr als 20 regionalen Produzenten und Händlern, die ihre Neuheiten, Bestseller und Projekte präsentierten. Sie bilden den üppigen Humus für Handkuss – das Festival für regionales Genusshandwerk. 

Genussabend

CULINARIUM-König:in in der „Kategorie Gastronomie“
Die CULINARIUM-König:in 2022 in der Kategorie Gastronomie ist die Appenzeller Schaukäserei in Stein (AR). Dank vieler guter Ideen und zuverlässig hoher Qualität bieten Adrian Agner und sein Team 364 Tage im Jahr überzeugende Erlebnisgastronomie und sind eine touristisch wertvolle Attraktion für das Appenzellerland.

CULINARIUM-König:in in der „Kategorie Produzent“
Grace Schatz vom RegioHerz setzt ihre Idee vom Hofladen im Herzen der Stadt St. Gallen konsequent um, und macht so nicht nur viele regionalbewusste Konsument:innen glücklich, sondern eröffnet vielen kleinen Betrieben in der Umgebung wertvolle Absatzmöglichkeiten. Grace konnte bei der Jury, im Online-Voting sowie im Publikum des Genussabends überzeugen und durfte somit die Königskrone nach Hause nehmen.

Zur Wahl standen ausserdem die Kündig Feinkost AG von David Vincze sowie zöpfli-rollt von André Probst.

CULINARIUM-Könige 2022

Grace Schatz – RegioHerz

 

Adrian Agner & Ralph Böse – Appenzeller Schaukäserei

 

Impressionen

Culinarium Könige 2020 Rohner Cilenia

Das war der regio-tag 2020

Genussakademe 2019

Das war die Genussakademie 2019

genussakademie_2018_koenige-4-freigestellt

Das war die Genussakademie 2018

culinarium_koenig_2017 (35 von 42)

Das war die Genussakademie 2017

Bitte zu Tisch, es gibt Insekten! Aber nicht nur! Ein weiteres Thema war die Verwertung des ganzen Tiers und vieles mehr.