Herbstliche Genusswochen – Gastronomie

Vom 7. bis 29. September 2019 wird von Landquart bis zum Walensee die regionale Küche gefeiert.
Gastronomen aus der Region präsentierten zum fünften Mal die Herbstlichen Genusswochen.

Die Ferienregion Heidiland ist ein kulinarisches Wunderland. Seen, fruchtbare Täler, Wälder und Berge auf engstem Raum sind die Grundlage für eine faszinierende Vielfalt von Genüssen: Fisch, Wild , Pilze, Gemüse, Obst, Käse, Fleisch und Wein. Die Culinarischen Heidiland Wochen, die vom 8. bis 30. September zum vierten Mal stattfinden, bieten die Gelegenheit, diese Fülle bei 15 Gastgebern zu erleben. Das Spektrum ist wiederum vielfältig und reicht vom gemütlichen Landgasthof bis hin zum renommierten Gourmettempel, wo aus lokalen Produkten Delikatessen der Weltklasse gezaubert werden. Organisiert wird die Kampagne vom Trägerverein Culinarium in Zusammenarbeit mit Heidiland Tourismus.

Am Anfang waren die Culinarischen Regionalwochen des Trägervereins Culinarium eines der wenigen Schaufenster für Gastronomen, die schon vor Jahren erkannten, wie viel Freude ihre Gäste haben an regionalen Produkten und lokalen Spezialitäten. In der Zwischenzeit hat sich Regionalität zu einem Trend entwickelt. Vom vermehrten Interesse an der regionalen Küche, die den Gästen in Form von 3-, 4- und 5-Gänge-Menüs serviert werden, profitieren auch Produzenten aus dem St. Galler Oberland, der Bündner Herrschaft und Liechtenstein: Obst- und Gemüsebauern, Rinder-, Schaf- und Ziegenzüchter, Käser, Imker, Winzer, Metzger und Fischer. Das Bewusstsein für die regionale Identität ist enorm gewachsen. So gehören zum vollendeten Genuss heute nicht nur feine Zutaten, sondern auch die Geschichten zu ihrer Herkunft und Herstellung.

Presse & Medien

Erfahren Sie wie die Medien über die Culinarischen Herbstowchen berichten