fbpx

Wer wird CULINARIUM-König 2022?

Ein Titel mit nachhaltiger Wirkung

Wer die Medienlandschaft rund um Kulinarik, Gastronomie und Regionalität beobachtet, dem fällt auf, dass der Titel CULINARIUM-König Jahr für Jahr bedeutsamer wird. Neben CULINARIUM als etablierte Marke für Regionalität entwickelt sich in letzter Zeit auch der König zunehmend zu einer eigenständigen Marke, mit der sich erfolgreich werben lässt.
Alle CULINARIUM-Könige, die ihren Titel geschickt genutzt haben, sind damit auch nach ihrem offiziellen Amtsjahr im Gespräch und werden von Medienschaffenden gern und oft mit dem Titel zitiert. Die stärksten Argumente haben Ostschweizer Produzenten, die innovativ oder einfach nur konsequent auf Regionalität setzen und damit Erfolg haben.

CULINARIUM-Königskrone

CULINARIUM-König Produktion 2022

Spüren Sie ein Kribbeln oder einen Energieschub bei dieser Frage? Dann nehmen Sie diese spontane Reaktion ernst. Überlegen Sie sich, was Sie und Ihren Betrieb so königlich macht, dass Sie eine Fachjury und das Publikum am regio.tag am 12. Januar 2022 von ihren Qualitäten überzeugen werden. Falls Sie Ihre Chance erkennen, nutzen Sie sie jetzt und melden Sie sich an!

Die Königswahl – einfach und übersichtlich

Das Bewerbungsformular und umfassende Informationen über den genauen Ablauf der Königswahl sowie die erforderlichen Angaben und Entscheidungsgrundlagen für die Jury finden Sie nachstehend, hier in dieser Rubrik. Für Fragen und Anliegen wenden Sie sich unverbindlich an Jolanda Kunz unter Tel. 071 552 13 33 oder: jolanda.kunz@culinarium.ch

CULINARIUM-König Gastronomie

Nähere Informationen zur Königswahl in der Sparte Gastronomie erhalten Sie direkt bei Thomas Scherraus unter: Telefon 071 552 13 34 oder thomas.scherraus@culinarium.ch

Bewerbungsformular CULINARIUM König Produzent 2022 wird im April aufgeschaltet

Bewerbungsformular CULINARIUM König Gastronomie 2021 wird im April aufgeschaltet

CULINARIUM-Könige 2021

CULINARIUM-König Produktion

Christian Lütolf – Lütolf Spezialitäten AG

 

Die Lütolf Spezialitäten AG in St. Margrethen spielte von Anfang an eine zentrale Rolle für die Renaissance des Rheintaler Ribelmaises AOP. Zuerst stellte sie die entscheidende Infrastruktur für Verarbeitung und Auslieferung bereit, seit einigen Jahren entwickelt sie selbst Produkte wie die erfolgreichen Ribelmais-Chips, die dem traditionsreichen Regionalprodukt aufregende neue Perspektiven eröffnen. Christian Lütolf leitet das Team, das diese Entwicklung vorwärtstreibt

CULINARIUM-König Gastronomie

Marc Wöhrle – Restaurant Schloss Seeburg

 

Der 36-jährige Baden-Württemberger ist seit 2016 Küchenchef im Restaurant Schloss Seeburg in Kreuzlingen. Gemeinsam mit dem Gastgeberpaar Jacqueline und Matias Bolliger hat er aus der beliebten Ausflugs- und Hochzeitsdestination auch eine Top-Adresse für kreative Ostschweizer Kulinarik gemacht. Das ist beste Werbung für regionale Produkte.