fbpx

Alpkäse-Degustationen im Coop

Zusammenfassung

Standorte und Zeitperioden Haag, KW 41
Mels, KW 43
Anzahl Degusationstage 9
Anzahl Kundenkontakte 3200
Anzahl involvierte Produzenten 7

Konzept und Wirkungsziele

Durch eine regelmässige Präsenz der Alpen, jeweils im Herbst, kann ein wesentlicher Beitrag zur Umsatzsteigerung und zur Bekanntheit der Alpkäse geleistet werden. Zusätzlich erhalten die Alpen über die Degustationen direkte Rückmeldungen zu ihren Produkten. Die Zuteilung der Degustationstage erfolgt in Absprache mit dem Schweizer Alpkäse und Coop.

Nach der Alpsaison, wurde im Coop Haag an drei Tagen von den Alpen Pradamee FL und Alp Höhi-Voralp Grabserberg ihre Alpkäse degustiert. Im Coop Pizolcenter degustierten die Sargänserländer Alpen Walenbütz, Vermie, Tamons, Kohlschlag und Tannenboden ihre Käse. In beiden Coop-Filialen wurde mit Alppersonal der auftretenden Alpen sowie mit Richard Schwendener von dem Verein Alpkäseproduzenten SG, AR, AI und dem Fürstentum Liechtenstein zusammengearbeitet.

Impressionen

Fazit / Ausblick

Die Alpkäse-Degustationen in den Coop-Filialen sind ein effizientes Mittel, um die regionalen Alpkäse bei der Bevölkerung bekannt zu machen. Die Alpkäse-Produzenten schätzen diese Möglichkeit, direkte Konsumentenfeedbacks über ihren Käse einzuholen.

Für den Herbst 2018 wurde bei der Dachmarke Schweizer Alpkäse den Bedarf dieser Degustationstage wieder angemeldet.