fbpx

Degustationen im Detailhandel

Zusammenfassung

Anzahl Degustationstage 12
Anzahl Filialen 6
Anzahl Kundenkontakte 2’100
Anzahl involvierte Produzenten 1
Anzahl involvierte Produkte 7

Konzept und Wirkungsziele

Die Degustationen im Detailhandel sind einerseits ein wichtiges Instrument, um die regionalen Produkte bei der Bevölkerung bekannt zu machen, andererseits bietet sich den Produzenten die einzigartige Möglichkeit, wichtige Rückmeldungen über ihre Produkte sowie Neuheiten direkt vom Konsumenten zu erhalten. Der Trägerverein CULINARIUM übernimmt mit dem dafür aufgebauten Degustationspool die Organisation der Degustationstage mit dem Detailhandel und dem Degustationspersonal.

Damit das Degustationspersonal die Produktekenntnisse verbessern kann, werden jährlich Schulungen durchgeführt, jeweils direkt beim Produzenten.

Teilweise können Produkte von mehreren Produzenten über eine Degustationsperson organisiert werden. Dadurch fallen beim einzelnen Produzenten wesentlich tiefere Kosten an und der Konsument bekommt am Verkaufspunkt eine grössere Vielfalt zur Degustation.

Impressionen

Fazit und Ausblick

Die Degustationen starteten im Februar sehr gut mit zwölf Tagen im Detailhandel, als Produkte durften die Käse der Käserei Studer aus Hatswil angeboten werden. Die weiteren 128 geplanten Degustationen mussten auf Grund der Schutzmassnahmen des Bundes im Kampf gegen die Pandemie COVID-19 von den Veranstaltern abgesagt werden.

Die Produkte-Degustationen wären einerseits ein wichtiges Instrument, um die regionalen Produkte bei der Bevölkerung bekannt zu machen, andererseits bietet sich den Produzenten die einzigartige Möglichkeit, wichtige Rückmeldungen über ihre Produkte sowie Neuheiten direkt vom Konsumenten zu erhalten.

Der Degustationsservice wird zunehmen auch von Partnerbetrieben gebucht, welche über eigenes Degustationspersonal verfügen, aber in Spitzenzeiten auf eine externe Ergänzung angewiesen sind.

Der Trägerverein Culinarium wird am bestehenden Konzept festhalten und die Vorbereitungen vom Jahr 2020 im Jahr 2021 mit den angemeldeten Produzenten umsetzen.