fbpx

Zusammenfassung

Messedauer 09.10.2020 bis 11.10 2020
16.10.2020 bis 18.10.2020
Anzahl Messebesucher 16’000
Anzahl Kundenkontakte 4’000
Anzahl Medienkontakte 58’064
Anzahl involvierte Aussteller/Organisationen 4

Konzept und Wirkungsziele

Anfang Juni wurde die OLMA 2020 vom Veranstalter abgesagt. Nichts tun war für die OLMA Messen St. Gallen jedoch keine Option und somit haben sie innert kurzer Zeit die Pätch auf die Beine gestellt. Ein corona-taugliches Messeformat, welches sich bewusst von der traditionellen Olma differenziert.

Die Pätch hat an zwei Wochenenden jeweils an drei Tagen stattgefunden. Pro Tag wurde die Besucherzahl auf 5‘000 Personen limitiert. Leider wurde diese Erwartungen nicht erfüllt und es waren auf alle sechs Messetage total 16‘000 Besucher. Jedoch war die Qualität der Besucher sehr hoch. Am Gemeinschaftsstand vom Culinarium haben sich die Besucher sehr intensiv mit den regionalen Produzenten und Produkten auseinandergesetzt.

Der Gemeinschaftsstand auf 90 m2 mit dem St. Galler Bauernverband, dem Fleischfachverband St. Gallen – Liechtenstein und zwei weiteren Culinarium Produzenten ergab einen sehr guten Aussteller Mix.

Neben den Aktivitäten «Fang das Ei» vom St. Galler Bauernverband und der Zubereitung von Fleischspezialitäten des Fleischfachverbandes St. Gallen – Liechtenstein, hatten die zwei Produzenten vom CULINARIUM «Geflügel Gourmet AG und Brauerei Schützengarten AG» die Möglichkeit ihre regionalen Köstlichkeiten zu präsentieren und anzubieten. Der Stand und dessen Aktivitäten begeisterten mit regionaler Vielfalt, Qualität und Gaumenfreuden.

Impressionen

Medienleistung

Datum Medium Was Kontakte
16.10.2020 St. Galler Landwirtschaft Social Media
16.10.2020 St. Galler Bauer 12’431
14.10.2020 St. Galler Tagblatt / St. Gallen-Gossau-Rorschach 29’402
9.10.2020 Thurgauer Bauer 3’800
7.10.2020 St. Galler Landwirtschaft Social Media
2.10.2020 St. Galler Bauer 12’431
1.10.2020 St. Galler Landwirtschaft Social Media
1.10.2020 bauernzeitung.ch / BauernZeitung Online

Fazit und Ausblick

Die Teilnehmer am Gemeinschaftsstand haben mehrheitlich ein positives Feedback gegeben, jedoch sind die tiefen Besucherzahlen ein Wermutstropfen. Das Konzept vom Gemeinschaftsstand zwischen Bauernverband, Fleischfachverband und CULINARIUM ist zukunftsweisend für weitere Messeauftritte.