fbpx

St. Galler Genusstag

Zusammenfassung

Eventtermin 19. September 2020
Anzahl Besucher
Kommunikations-
leistung in Kontakten
Anzahl Aussteller 50

Konzept und Wirkungsziele

Regionale Spezialitäten direkt den Konsumenten anbieten und auf die verfügbaren Verkaufspunkte aufmerksam machen. Durch den gemeinsamen Auftritt mitten in der Stadt St.Gallen soll dem Konsumenten die Vielfalt und die Attraktivität von regionalen Produkten aufgezeigt werden.

Der Genusstag gehört seit 2006 fest zum kulturellen Terminkalender der Stadt. Eine breite Palette an Ostschweizer Produzenten präsentiert sich jeweils am Samstag vor dem Bettag der St. Galler Bevölkerung.

Der St. Galler Genusstag wurde auf Grund der Schutzmassnahmen des Bundes im Kampf gegen die Pandemie COVID-19 abgesagt. Zudem war gemeinsam mit foodwaste.ch die Aktion «St. Gallen tischt auf» geplant, um während dem Genusstag auf Foodwaste aufmerksam zu machen.

Fazit und Ausblick

Der von der Stadt im 2019 zur Verfügung gestellte Platz «Acrevis Süd» wird auch im nächsten Jahr gut integriert werden. Die Stände vom Bohl werden mehrheitlich umplatziert, wodurch diese besser in den Markt integriert werden. Acrevis Süd hat zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten. Auch der Bärenplatz wird als Genussplatz mit zahlreichen Verpflegungsständen genutzt. Zudem prüft der Trägerverein CULINARIUM Zusammenarbeiten mit Vereinen, wie in diesem Jahr angedacht, mit foodwaste.ch.