Appenzeller Mostbröckli


Die wohl bekannteste Fleischspezialität aus Appenzell ist das Mostbröckli. Es wird aus dem Stotzen (Hinterbein) von Rindern und Kühen gewonnen und mit einer Salz und Gewürzmischung eingerieben, bevor es ca. vier Wochen darin gelagert wird. Anschliessend wird es geräuchert und später getrocknet. Wie anno dazumal geniesst man zum Mostbröckli, das dünn aufgeschnitten wird, ein Glas Most oder einen feinen Rotwein.

Appenzeller Mostbröckli

Anbieter